Programm in der Goldkante · Goldkante Bochum


Programm im Oktober 2017

Do., 05.10.2017 | 20:00 Uhr

Hans Karlsson Lounge Abend

Hip Hop, Trip Hop und Jazz von Platte in die Ohren

Nach der wie immer viel zu lang geratenen Sommerpause bringt Hans mal wieder seine Platten in die Goldkante, um sie da live und vor Ort mit neuen Kratzern zu versehen. Heute wird es sehr jazzlastig, das gab es ja schon ein Weilchen nicht mehr, und mittlerweile hat es da zumindest einige wenige Neuerwerbungen, die unbedingt gehört werden sollten. Dazwischen wird es dann noch ein wenig smoothen Hip Hop und ein paar elektronische Leckerbissen aus dem Hause MoWax, K7 und Ninja Tunes geben- so wie es passt und wie es der Stimmung Hansos am Vorabend beim Platten einpacken entspricht.
Auf jeden Fall wird es hübsch und entspannt, ein nettes Wiedersehen und Wiederhören.


Fr., 06.10.2017 | 22:00 Uhr

Shocks Almighty Roots

Flyer

Rootical Vibrations inna di Kante

Heute heißt es: Strictly Vinyl. Strictly Roots & Culture. Kommt rum und freut euch auf die Biiiiig Tunes der jamaikanischen Tanzmusik! Roots, Rocksteady, Dub und Classic Dancehall vom Allerfeinsten! Boooom!

At The Controls: Selector Crash Perry (Rotunde Busters // Rekorder Vinylstammtischlerei)


Sa., 07.10.2017 | 21:30 Uhr

Fukk You It’s Magic

Foto von Benjamin

„Mikrofon-Check, eins zwo, was ist dies?“

Fukk You It’s Magic mit dem Spacelordwavy unserer Herzen — Benjamin Doe, der sein Cockpit auf die goldene Startrampe der Kante verlegt! Das anwesende Bodenpersonal darf sich auf einen den Wetterverhältissen angemessenen Universoultrip in die Untiefen des Hiphop-Kosmos freuen.


Di., 10.10.2017 | 20:00 Uhr

Tall Tall Trees

Space-Banjo

Was ist möglich mit einem traditionellen Banjo?
Der New Yorker Mike Savino alias Tall Tall Trees wird es zeigen. Nicht nur akustisch, auch visuell. Im Gemisch mit elektronischen Effekten, Loops und spontaner Kreativität, erinnert er nicht nur das Publikum daran, dass das Banjo ursprünglich ein Percussion-Instrument war, sondern er schafft auch etwas ganz Neues: das Space-Banjo.


Fr., 13.10.2017 | 22:30 Uhr

In The Mix V

Faded Funk & Carlo Travaglini

Afro Funk /Brazilian Music /elektronische Musik : Es wird eine bunte Mischung aus organischem Funk und Jazztracks auf der einen Seite und elektronischen Beats auf der anderen Seite geben. Bei alldem ist uns der Groove und die Funkyness der Tracks am wichtigsten. Ausflüge wird es inbesondere in die Gefilde der afrikanischen Musik (African Beat, Ethio Jazz) und der lateinamerikanischen Musik (Bossa Nova, Latin Jazz) geben.


Sa., 14.10.2017 | 22:00 Uhr

A Love Supreme

Funk, Soul, Hip-Hop, Boogie & Jazz mit Jan (Bahlo Records) und David Adriano (Berlin)

A Love Supreme: Ein Abend voller Funk, Soul, Hip-Hop, Boogie & Jazz. Von Jan und David Adriano. Von Herzen. ♥


Di., 17.10.2017 | 20:00 Uhr

„Immer schön die Ballons halten.“

Foto von Tobi Katze. Fotografin: Sandra Limberg.

Live-Literatur mit Tobi Katze über quere Köpfe und schiefe Lebenswege

Henriette Liebling ist unzufrieden mit ihrem Leben. Allerorten steckt sie in Sackgassen und hat sich eingerichtet in der Ereignislosigkeit mit einem sicheren, aber langweiligen Job, einer schönen, aber sterilen Wohnung und einer netten, aber monotonen Beziehung. Ganz klar: Das ist nicht ihr ‚Lieblingsleben‘. Das ist höchstens Plan B. Und so steht sie vor der Frage: Wie wird man eigentlich erwachsen, ohne sich selbst aufzugeben? Und: Muss sie ihr Leben ändern - oder sogar sich selbst?

Tobi Katze erzählt über das Gefühl, elegant aus der Reihe zu tanzen, und ganz allgemein über die unscheinbaren Momente, in denen das größte Glück ein eigener, querer Kopf ist. Exklusive Vorpremiere in der Goldkante.


Mi., 18.10.2017 | 20:30 Uhr

Bass Meets Bass feat. Jaime Moraga Drums

Jazz / Pop / Funk aus Neuseeland und Deutschland

Der Kontrabassist Olivier Holland aus Neuseeland und der E-Bassist Patric Siewert aus Deutschland präsentieren an diesem Abend Eigenkompositionen aus Jazz, Pop und Funk sowie arrangierte Jazz-Standards á la John Coltrane. Das Bass Meets Bass Duo wird an diesem Abend unterstützt von dem chilenischen Ausnahmedrummer/Percussionist Jaime Andres Moraga.


Do., 19.10.2017 | 20:00 Uhr

Big City Life Kairo: Ruhe im Sturm

Hommage an eine fremde Stadt von Jörg Meier

Im Rahmen der Reihe 'endstation.goldkante Big City Life" widmen wir uns im Oktober der ägyptischen Hauptstadt Kairo und zeigen die Ausstellung "Ruhe im Sturm - Hommage an eine fremde Stadt" des Fotografen Jörg Meier.
Hier vergehen in der Nacht Staub, Dunst und drückende Hitze und geben die 16-Millionen Metropolregion mit ihren schmutzigen Gassen, staubbedeckten Sandsteinbauten und dunstverhangenen Minarett-Türmen frei. Mit der Sonne weichen auch Hektik und Lärm, und was zurückbleibt sind in buntes Licht getauchte Straßen und Gebäude, das Grün der Moscheen und der Zauber aus tausendundeiner Geschichte. Die Nacht macht Kairo schön. Sie verdeckt Vieles – aber nicht jenes Unvollkommene und jene Lebendigkeit, die Kairo und seine Bewohner ausmacht.

Die Ausstellung ist bis zum 11. November zu sehen.
Die Reihe endstation.goldkante wird gefördert von der Stadt Bochum.


Fr., 20.10.2017 | 21:30 Uhr

Random Dance Squad — 9 Lives

Synth Pop, Street Funk, LoFi, Indie, Electric Beats

Statistiken belegen unzweifelhaft, dass man als Durchschnittsheterosexueller seinen Beischlafquotienten erhöht, wenn man sich als Katzenfreund bezeichnet oder, noch besser, unermüdlich Katzenfotos in möglichst vielen Sozialen Medien postet. Diese Tatsache ist auch dem Dortmunder Institut für koordinatorische Bewegungsmuster nicht verborgen geblieben und führte zu den in Forscherkreisen heiß diskutierten Fragen: Was passiert eigentlich, wenn man „katzenartig“ tanzt und beim üblichen Balzverhalten auf dem Tanzflur das Objekt seiner Begierde „anschnurrt“? Und welche Musik muss gespielt werden, um felinen Körperertüchtigungsübungen ein passendes Umfeld zu schaffen? Nein, Makko und Steven Bascom, die Unterhaltungsoptimierer für Bewegungsareale, werden nun nicht den ganzen Abend Al Stewarts „Year of the cat“ spielen und auch nicht einfach Donald Fagens „Morph the cat“ durchlaufen lassen. Überhaupt muss es auch mal gut sein mit der beknackten Katzen-Metaphorik und es muss reichen, wenn die beiden Sympathieträger aus der Abteilung für DJ-Geriatrie ihre fast fünfjährige Partnerschaft zum neunten Mal (neun Leben und so!) mit alten Helden (LCD Soundsystem) und neuen Freunden (Alex Cameron) amtlich abfeiern!


Sa., 21.10.2017 | 22:00 Uhr

Bummelzug:Acht

#schneckno #slow-house #organicsounds #downtempo #bummeltechno

Der Bummelzug:Acht nimmt euch mit in ein Ambiente voller Melodien. Elektronische Beats treffen auf Live- Komponenten und die Sounds der weiten Welt. Unterwegs erwarten euch verschnörkelte Geschichten und bewegende Beats. Freut euch auf ein träumerisches Set in gemütlicher Bar-Atmosphäre.


Di., 24.10.2017 | 20:30 Uhr

Duo Mejtar

Sefardische und Jiddische Musik

Die Lieder der Sefarden entstanden größtenteils zwischen dem 10. und 17. Jahrhundert im mittelalterlichen Spanien und gehören zum ältesten überlieferten Musikgut der europäischen Kultur. Die Gesangstraditionen verbreiteten sich von Spanien nach Marokko (die westliche Tradition) und in Teile des Osmanenreichs (östliche Tradition) mit Griechenland, Jerusalem, Balkan und Ägypten, mit der Conquista bis Lateinamerika. Die sefardische Musik hat sich in jeder Region angepasst und regionale Eigenheiten aufgenommen, sentimental, schwungvoll, dramatisch und fröhlich.
Duo Mejtar sind Hartmut Kehr und Mikhail Shilin. Nachdem sie die Goldkante bereits einmal mit sefardischen Klängen beigeistern konnten, bringen sie dieses Mal auch jiddische Lieder zu uns.




Do., 26.10.2017 | 20:00 Uhr

Hans Karlssons Hip Hop Abend

Save the new School - Hip Hop von überm Teich

Wenn Hans im Hip Hop Online Shop seines Vertrauens immer wieder mal "Nine" in das Suchfeld eingibt, dann eigentlich nur zum Spaß und in der Hoffnung, irgendeine alte gebrauchte Single abzufassen. Welch Erstaunen und derbe Freude daher diesmal, als da auf einmal neue Alben von 2016 und 2017 erschienen. Heftigst aufgeregt wurden die Werke bestellt und nun liegen sie vor und müssen gespielt werden.

Ein großartiger Anlass also, einmal wieder feinsten Hip Hop aus den Staaten aufzulegen, recht New York - lastig und mitnichten auf dem neuesten Stand, dazu aufgelockert durch das eine oder andere Original aus Jazz und Funk, alles mit Freude ausgewählt und immer wieder leicht aufgeregt aufgelegt.


Fr., 27.10.2017 | 22:00 Uhr

Malam x Hoodoo

DJ-Set

Neben ihren Veranstaltungen im Schumacher Club und dem Studio Essen haben die Menschen hinter Malam beschlossen, den einen oder anderen geselligen Abend in der Goldkante zu verbringen. Gemeinsam mit den Hoodoo Buddys und wechselnden Gästen möchten sie die Chance nutzen, in entspannter Atmosphäre der ein oder anderen weniger clubtauglichen Platte zu lauschen und gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Let's have a drink!


Di., 31.10.2017 | 00:00 Uhr

The Flamenco Thief

Ein Feiertag mit Freunden

Zwei Dinge kommen relativ selten vor: Ein zusäztlicher Feiertag und ein Künstler, der gleich drei Mal hintereinander in die Goldkante kommt. Heute passiert sogar beides gleichzeitig und ergibt damit gleich noch einen Grund zu feiern.

Schon im April wusste Craig Sutton, besser bekannt als “The Flamenco Thief”, auf sehr sympathische Weise und mit seiner begeisternden Performance die Herzen aller Anwesenden zu erobern. Als er im August erneut sein Gypsy-Swing-Rumba-Flamenco-Loop-Ein-Mann-Orchester präsentierte, gab es überhaupt kein Halten mehr.
Was dieses Mal wohl passieren wird? Wir wissen es nicht. Aber wir gehen fest davon aus, dass es ein Fest wird!

Im Anschluss: DJ-Set!


Di., 31.10.2017 | 23:00 Uhr

A Love To Burn

Foto eines Elvis-Imitators in einem Trailer.

Classic Rock, Southern Rock, Blues Rock, Americana

Ein Abend mit den Trailer Park Huggers. Be there and still be square.


MDMDFSS
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 

10/17


Vier Stunden, vier DJs