Programm in der Goldkante · Goldkante Bochum


Programm im Februar 2024

Sa., 10.02.2024 | 20:00 Uhr

GAST

New Wave Post-Punk

GAST ist eine zweiköpfige Post-Punk Band aus Tübingen. Sie schmücken ausgefallene Arrangements mit analogen New-Wave Sounds aus antiquarischer Elektronik, choralen Klangwänden und durchdachten deutschen Texten: schmerzvoll und ehrlich, sind sie der rote Faden eines durchgehenden Konzepts, das eine GAST Show in eine Reise verwandelt. Ganz danach: Tanzen während man weint.

Bisher veröffentlichte GAST, nach dem großen Erfolg ihrer Debüt-Single “fallen”, ihre Self-Titled EP im November 2022. Ihre zweite EP “kaputt gehen” veröffentlichten GAST im September 2023 im Gewand einer aufwändigen Release-Kampagne, bei der die Releaseshow zur kunstvollen Boxperformance wurde. In dieser EP zeigen GAST ihre gesamte musikalische Facette von technoiden Beats bis hin zu Indie-Gitarren und beweisen so, dass sie in mehr als nur ein Genre passen.

Das Duo stand bereits im Herbst 2023 auf den Showcase-Bühnen des Reeperbahn- und
Kiezkultur Festivals und ist nun in der Goldkante zu Gast.

Bandcamp: https://disgasto.bandcamp.com/album/gast

Spotify: spti.fi/fvpZwdH

Eintritt: frei

Design: Leander Tetling

Gefördert durch das Live 500 Programm der Initiative für Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Fr., 16.02.2024 | 20:30 Uhr

HARBOR

Poster

Punk Grunge

Harbor ist ein Zwei-Mann-Projekt von Vigo Blax und Jonas „Jones“ Markschat, die im tiefsten Corona-Winter 2020 ein Punk/Grunge-Album geschrieben und aufgenommen haben. Ungefiltert, roh und kompromisslos. Nun spielen Vigo Blax und Jones die Songs zum ersten Mal live als Band mit Felix Theiss an der Gitarre und Leander Tetling am Bass.

Eintritt: frei

Design: Leander Tetling

Gefördert durch das Live 500 Programm der Initiative für Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Sa., 17.02.2024 | 20:00 Uhr

Touch Me I’m Sick — What was left was red

Touch Me I’m Sick - What was left was red TMIS-XXXVII 17.02.2024 Goldkante Bochum

Sick & X

Sick und X rennen durch die Schächte, Death Valley ’69 … Heiliger Betrüger, beruhige bitte den betrunkenen Schmetterling! Sick beeile dich, die U-Bahn kommt gleich. Hit it, hit it, es geht einfach alles weiter sagt der Siebenschläfer, während das Eis schmilzt und die Straßenlaternen ihre Farbe ändern. Wenn keiner in der Nähe ist, und das Gras durch Betonblöcke und Gehwegritzen kriecht, Atmosphäre entsteht – Klänge kommen und verschwinden. Extreme Bandbreite zeichnet die TMISicks ja bekanntlich aus. Daher keine Styles, ein Koffer voller Träume und mal sehen wohin die Reise diesmal geht. What was left was red.


Fr., 23.02.2024 | 21:39 Uhr

Club Moustache

Disco, Boogie, House

Schnäuzer dieser Republik, vereinigt euch! Host Boris Hotton holt sich für seinen Club Moustache wieder Verstärkung hinter die Desks: Steven Bascom, Disco-Dandy aus Dortmund, ist erneut mit dabei, wenn die musikalische Reise auf den Plattentellern rund um den Globus führt. Denn die Welt ist bekanntlich wahlweise eine schwarze Vinyl-Scheibe oder eine Disco-Kugel und egal, ob man lieber zu Tim Maia, Aurra oder Mystic Jungle groovt, die Glitzer der Glückseligkeit funkeln in den Herzen aller Disco-Aficionados! Und die wissen: Wenn der Club Moustache in der Goldkante seine Pforten öffnet, ist der Eintritt frei und das Land des guten Grooves für alle offen!


Sa., 24.02.2024 | 22:00 Uhr

durst und heimweh

#7

Weites Rauschen:

Andi, Chris, Daniel und Stephan

Rauschen - Lumen - London Tokyo Paris (LTP) - Goldkante

durst und heimweh ist nicht nur ein Abend, um in Erinnerungen zu schwelgen, sondern auch um neue entstehen zu lassen. Alles ist im Wandel, aber das mit der Musik wird niemals aufhören!


Do., 29.02.2024 | 20:30 Uhr

MinaMina

Indie  Folk

Mina Mina echoes like a gentle breeze through a morning haze, drifting back and forth through time and substance of dream and clarity.

Their songs appear as a malfunctioning enchantment that trembles, shivers and eventually tries to make you feel loved, reminding you of the beauty in vulnerability.

The indie folk duo weaves together guitar and drums as they elude themselves every now and then.

Eintritt: frei

Design: Leander Tetling

Gefördert durch das Live 500 Programm der Initiative für Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


MDMDFSS
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829 

02/24