Programm in der Goldkante · Goldkante Bochum


Programm im Oktober 2022

Sa., 01.10.2022 | 21:30 Uhr

OK Groover!

Disco doesn't suck! You just can't dance!

Rhythm, Beats, Disco, Boogie, Funk

Endlich, nach Jahren des Pilgertums und der Entbehrungen, finden Norberto DiNero (Düsseldorf) und Steven Bascom (Dortmund) wieder zueinander, um die Goldkante zum  Epizentrum intensiver Rhythmusforschungen zu machen. Mit feinster Präzision justieren sie ihre Instrumente, um kleinere wie größere Erschütterungen aus den seismographischen Schichten "Groove", "Disco", "Boogie" und auch "Funk" hörbar und spürbar zu machen. Wer an dem Abend mindestens 5 Lieder erkennt, wird per Handschlag in die leider vom Aussterben bedrohte Kohorte der "OK Groover!" aufgenommen!


Do., 06.10.2022 | 20:00 Uhr

[izotherm] chuala

Flyer

progressive r'n'b

Lushe Vocals mit kräftigen, verwobenen Harmonien und elektrische Gitarren, die sich zwischen zarten und verzerrten Momenten bewegen. Dazu mischt chuala diffuse, fast driftende Percussions und erzeugt Klangwelten, die so einzigartig und schön konstruiert sind, dass man sie nicht mehr verlassen möchte.

Die progressive Künstlerin schreibt, singt und produziert bereits ihr ganzes Leben lang. Als Kind einer deutschen Mutter und eines Vaters aus Kamerun lernte sie früh verschiedene Instrumente und spielte in Jazz-Bands und klassischen Orchestern. Mit 14 Jahren wurde chuala von Atlantic Records in New York entdeckt und zog mit 16 Jahren nach Berlin, wo sie anfing als Songwriterin zu arbeiten. In den letzten zwei Jahren veröffentlichte sie zwei selbst produzierte EPs '2mydeadfather' und 'me and chu' sowie einige Singles. Aktuell arbeitet sie an einer neuen EP und ist als Teil der Konzertreihe [izotherm] in der Goldkante zu Gast.

performance in an empty white space (live)
good morning world (music video)

Isotherme Prozesse verbinden gegensätzliche Zustände eines Systems bei gleichbleibender Temperatur. Sie markieren kritische Linien - das System ist fragil und im Prozess der Veränderung. Durch die Corona-Pandemie haben sich überall im Kulturbetrieb kritische Linien aufgetan und Kulturschaffende versuchen Live-Musik durch kreative Formate erfahr- und erlebbar zu machen. [izotherm] setzt genau da an und versucht künstlerische Vernetzung und kulturellen Austausch wieder anzuregen.

Einlass: 20 Uhr
Beginn: ca. 20.45 Uhr

Design: Marc Eden
Bild: Michaela Weber-Freitag

gefördert von: NEUSTART KULTURInitiative Musik und Bundesregierung für Kultur und Medien


Sa., 08.10.2022 | 22:00 Uhr

Radio Zaman Special Edition

DJ-Abend mit Guy Dermosessian (Kalakuta Soul Records)

Radio Zaman ist eine neue Clubreihe, die außereuropäische und diasporische Club- und Popmusik zentriert und zelebriert.
Anlässlich des neu veröffentlichten Films „Aşk, Mark ve Ölüm“ von Cem Kaya, die die Entwicklung einer eigenen Musikkultur der türkischen Einwanderer in Deutschland thematisiert (ab dem 29.09. im endstation.kino), füllt Guy Dermosessian seine Taschen mit türkischen und arabischen Schallplatten der 60er, 70er und 80er Jahre und lädt zu einer besonderen Ausgabe des Formats ein, das sonst im Bochumer Kulturclub Schlegel, im Essener Katakombentheater und im Hamburger Nachtasyl stattfindet.


Die Veranstaltung ist Teil des popkulturellen Austauschs mit dem endstation.kino zu analogen Medien. Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Bochum.


Do., 27.10.2022 | 20:00 Uhr

[izotherm] Moses Yoofee Trio

Jazz Soul  Hip-Hop  Broken Beat

Das Moses Yoofee Trio verbindet Jazz, Soul und Hip-Hop zu einer einzigartigen und explosiven Mischung. Die dichten und facettenreichen Key-Arrangements von Bandleader Moses Yoofee reichen von Jazz-Piano über Rhodes hinzu schwebenden Synth-Flächen. Sie werden getragen von den pointierten und souligen Bass-Läufen Roman Klobe-Barangas und dem virtuosen Schlagzeugspiel von Noah Fürbringer, das zwischen Broken Beat und wirbelnden Fills die Grenzen der Drums als Rhythmus-Instrument auslotet. Das junge Trio bringt den Klang der Hauptstadt in die Welt und ist als Teil der Konzertreihe [izotherm] in der Goldkante zu Gast.

throwback (single)
Neerg & Der (live session)

Isotherme Prozesse verbinden gegensätzliche Zustände eines Systems bei gleichbleibender Temperatur. Sie markieren kritische Linien - das System ist fragil und im Prozess der Veränderung. Durch die Corona-Pandemie haben sich überall im Kulturbetrieb kritische Linien aufgetan und Kulturschaffende versuchen Live-Musik durch kreative Formate erfahr- und erlebbar zu machen. [izotherm] setzt genau da an und versucht künstlerische Vernetzung und kulturellen Austausch wieder anzuregen.

Einlass: 20 Uhr
Beginn: ca. 20.45 Uhr

Der Eintritt ist frei, Plätze können per Mail unter booking@goldkante.org reserviert werden!


gefördert von: NEUSTART KULTURInitiative Musik und Bundesregierung für Kultur und Medien


MDMDFSS
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

10/22