Programm in der Goldkante · Goldkante Bochum


Programm im Februar 2019

Fr., 08.02.2019 | 22:00 Uhr

Easy Peasy Lemon Squeezy

Flyer

Lass die Sonne in dein Herz

Mark spielt Easy Listening, Lo-fi, J-Pop, Garage, Psychedelic, Progressive und was sonst noch so passt.


Mi., 13.02.2019 | 20:00 Uhr

Denk ich an Deutschland in der Nacht

Flyer

endstation.goldkante - don't forget to go home

Der Film "Denk ich an Deutschland in der Nacht" begleitet fünf DJ*ane*s / Musiker*innen bei der Arbeit im Studio, im Club, auf der Bühne. Gerahmt von persönlichen Reflektionen über ihren Werdegang und die weite Welt der elektronischen Musik, bekommen wir Bilder von leeren Clubs im Tageslicht zu sehen, von vollen Tanzflächen in der Nacht, von den Umgebungen der Studios, in denen die Musik entsteht, die die Nacht zum Tag macht…

Denk ich an Deutschland in der Nacht
Land: D
Entstehungsjahr: 2017
Regie: Romuald Karmakar
Buch: Romuald Karmakar
Filmlänge: 105 min
FSK: ab 0 Jahren


Do., 14.02.2019 | 20:00 Uhr

Marie MOKATI

Foto von Marie Mokati (F: Karl-F. Degenhardt)

Jazz und Pop als Grundlage der Freiheit

Marie MOKATI verbindet Intimität mit Offensive, Diffusität mit Klarheit, Akustik mit Elektronik. Ausgehend vom Jazz, als Grundlage der Improvisation und Freiheit, bedienen sie sich bei verschiedenen Genres und schaffen es, Jazz und Pop nahtlos ineinander überfließen zu lassen. Sängerin Marie Daniels steht mit ihren Erzählungen im Vordergrund, denen sie mit ihrer ausdrucksstarken Stimme Bedeutung gibt, jedoch nicht an erster Stelle.

Marie Daniels: voc / comp / effects
Tim Bücher: git / synth
Stefan Schönegg: bass
Karl-F. Degenhardt: drums / sample pad


Fr., 15.02.2019 | 22:00 Uhr

A Love Supreme feat. OSE (Düsseldorf)

Jazz, Funk, Soul & Boogie all night long!

A Love Supreme: Ein Abend voller Funk, Soul, Hip-Hop, Boogie & Jazz. Von Jan. Von Herzen.

Verstärkung gibt's diesmal von OSE aus Düsseldorf! Be there or be square!


Sa., 16.02.2019 | 20:30 Uhr

KATIJU

Flyer

Record Release

Mal schmerzlich schwermütig, dann überschäumend lebendig, dabei immer leidenschaftlich und meist ein wenig mystisch. Das ist KATIJU.
Unter diesem Namen haben sich die gebürtige Bochumerin Evin Küçükali und Julia Schüler vor zwei Jahren in Dresden gefunden, um gemeinsam orientalische und brasilianische Folklore auf ihre eigene Weise zu interpretieren. Inspiriert durch familiäre Hintergründe und musikalische Vorbilder lassen sie einen intimen Klang entstehen, der durch Evins warme, rauchige Stimme und Julias kunstvollem Gitarrenspiel geprägt ist.


MDMDFSS
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728 

02/19


Vier Stunden, vier DJs