Programm in der Goldkante · Goldkante Bochum


Programm am 18. Dezember 2014

Do., 18.12.2014 | 20:00 Uhr

Endstation.Goldkante II: “Beats, Rhymes, and Live: A Tribe Called Quest”

Foto: Mindjazz Pictures

HipHop-Doku und Party mit DJ Benson Beatz

Q-Tip, Phife Dawg, Ali Shaheed Muhammad und Jarobi White sind A Tribe Called Quest. Sie gelten weltweit als eine der innovativsten, einflussreichsten und anerkanntesten HipHop-Gruppen aller Zeiten. Bekannt für ihre einzigartige Annäherung an Rap-Musik unter Verwendung von jazzigen Klangteppichen hin zu afrozentrischen Reimen, war ihr Sound maßgebliche und willkommene Berührungslinie des Genres. Das erschöpfte, aggressive Getue, das mit Hip-Hop assoziiert wird, entspricht nicht A Tribe Called Quest. Sie waren mitverantwortlich für die Popularität eines neuen Stils, der den East Coast Sound der frühen 1990er-Jahre dominierte und galten als klügste, künstlerischste Rap-Gruppe jener Dekade.

Ihre plötzliche Trennung schockte ihre Fans, unter ihnen Regisseur Michael Rapaport. Er begleitete die Band, die sich 2008 wieder zusammenraufte und auf Tour ging und fing Momente ein, die zeigen wie schmal der Grat ihrer Gemeinsamkeiten geworden ist und was in jenen Momenten für diese langjährigen Freunde und Kollegen auf dem Spiel stand.

Im Anschluss an Rapaports Film gibts die passenden Platten von DJ Benson Beatz (Bochum, “Ben & Rome”, “Buddi”).

Film und Party sind der zweite Teil des Projekts „endstation.goldkante“. Das endstation.kino im Bahnhof Langendreer und die Goldkante suchen seit November 2014 regelmäßig den pop- und fimkulturellen Austausch. Am 15. Januar geht es weiter mit der Doku "Style Wars" über die New Yorker Street-Szene in den frühen 1980ern.


MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 

Vier Stunden, vier DJs