Programm in der Goldkante · Goldkante Bochum


Programm im November 2014

Fr., 07.11.2014 | 22:00 Uhr

Olhos Coloridos

Safari Disco · Hilife · Afro Beat · Brasil · Soukous

Auf den warmen Strömungen der Bucht von Benin gleiten wir über das versunkene Atlantis hinweg und stranden im Dampf der Dünung von Itapoá, wo Iemanjá keinen Liebenden ruhen lässt.

Eine musikalische Geisterbeschwörung mit Zé Bebelo.


Mi., 12.11.2014 | 20:00 Uhr

Ísland - Ferðin mín

Foto: Sven Weber

Fotografien von Sven Weber

Sven Weber (Jahrgang 1988) trampte 2013 tausende Kilometer durch Island, immer auf der Suche nach „dem Island, das auf mich wartet“, wie er sagt. Seine Reise setzte er in eine Ausstellung um, die zwischen Landschaftsfotografie, Alltagsreportagen und verspielten Serien ein vielschichtiges Bild von dem Island zeigt, das der Fotograf auf seiner Reise gefunden hat (bis 10.12.)

Für den Soundtrack des Abends sorgt Maren Winkler. 20 Monate auf der Insel haben die Bochumerin zur Instanz in Sachen Island-Pop gemacht. Dazu gibt es landestypischen Schnaps im Sonderangebot.

Die Ausstellungseröffnung ist der erste Teil des Projekts „endstation.goldkante“. Das endstation.kino im Bahnhof Langendreer und die Goldkante suchen in Zukunft regelmäßig den pop- und fimkulturellen Austausch. Passend zu „Ísland - Ferðin mín“ zeigt das endstation.kino am 14.11. (21 Uhr) den Konzertfilm „Biophilia“ der isländischen Poplegende Björk.


Do., 13.11.2014 | 20:00 Uhr

Earnest and Without You

Elektronik, Pop, im Duett.

Daniella Grimm und Antonio Passacantilli a.k.a. Earnest and Without You zeichnen mit wundersamer Lyrik, elektronischen Texturen, gebrochener Rhythmik, gleitenden Gitarrenlinien und geschichteten Violinspuren verschwommene Bilder — zwischen Singer-Songwriter, Dream Pop, Broken Soul und dem Hang zum Ausbruch, dem Blick fürs Detail, aufregend gesungenen Farben und Berlin im Hintergrund.


Fr., 14.11.2014 | 20:00 Uhr

The Blanket

Bochumer Duo mit Hang zu Understatement und Drumcomputer

"The Blanket" gründeten sich eher zufällig im Bochumer Stadtpark und absolvierten ähnlich zufällig ihr erstes Konzert am Rande des diesjährigen Bochum Total. Die spontane Begeisterung, die dem Duo dort entgegenschlug, ließ den beiden Musikern gewissermaßen keine andere Wahl, als ihre Karriere entschlossen voranzutreiben, und zwar mit einem Konzert in der Goldkante.


So., 16.11.2014 | 13:00 Uhr

Zeitzeug_ Festival 2014

Dysfunktion! Dysfunktion! Dysfunktion!

Im breit gefächerten Programm des diesjährigen Zeitzeug_ Festivals unter dem Motto „Dysfunktion!“ finden sich Projekte unterschiedlichster Art — von (Lecture) Performances über audiovisuelle Werke und Ausstellungen bis zu Installationen, klassischen Theaterstücken und Musik ist alles vertreten.

Vom 13. bis zum 16. November an verschiedenen Spielorten der Bochumer Innenstadt, am Sonntag, den 16. ab 13 h in der Goldkante


Mi., 19.11.2014 | 19:30 Uhr

Theologischer Salon: Desire

zur vergrößerten Ansicht klicken

Nachwuchswissenschaftler/innen der Katholisch-Theologischen Fakultät sprechen über Begierde

  • Judith Samson: Segen, Sünde oder satanische Taktik. — Sichtweisen auf Homosexualität im gegenwärtigen Katholizismus
  • Christian Weidemann: Sex mit dem Menschen, den man am meisten liebt. — Geschichte und Ethik der Masturbation

Do., 20.11.2014 | 20:00 Uhr

“They Shoot Black People, Don’t They?”

Flyer

A Cartoonist’s Look at Police Brutality in the U.S. — Comiclesung mit Keith Knight

They Shoot Black People, Don’t They?: A Cartoonist’s Look at Police Brutality in the U.S. is a brand-new power-point slideshow from nationally syndicated cartoonist Keith Knight (the Knight Life, the K Chronicles, (th)ink). Presenting his unique take on the militarization of the nation’ s police force and the unchecked killing of unarmed citizens, Knight’s cartoons are infused with urgency, humor, satire, politics, and race. His work is designed to provoke constructive, civil dialogue amongst people young and old, left and right, of all colors and orientations.

Keith Knight’s work has graced the pages of the Washington Post, the San Francisco Chronicle, Daily KOS, Medium.com, MAD Magazine. He is the recipient of Comic-Con International’ s Inkpot Award for achievement in his field. Steven Spielberg won the award a year later.


Fr., 21.11.2014 | 22:00 Uhr

grundStueck

zur vergrößerten Ansicht klicken

Musik und Geräusche

Noisy and ambient electronics, abstract and broken beats inbetween dub and techno plus a little bit of postpunk. Diesmal mit Marc Heimann von der Partyinstitution bang! und den Gastgebern Glasersfeld. Explore!


Mi., 26.11.2014 | 19:30 Uhr

Wem gehört das Land?

Vortrag und Diskussion: 30 Jahre Landlosenbewegung MST in Brasilien.

Landbesitz in Brasilien unterliegt einer historisch gewachsenen, ungerechten Verteilung, die die Bauern hart trifft. Agrarreformen werden daher schon seit Jahrzehnten von Gewerkschaften und NGOs gefordert. Eine der bekanntesten aktiven Gruppierungen ist die Landlosenbewegung MST (Movimento dos Trabalhadore Rurais Sem Terra). Sie ist mit ca. 1,5 Millionen Mitgliedern eine der größten sozialen Bewegungen Lateinamerikas, die sich für gerechte Landverteilung und Landreformen einsetzt.

Marisa de Fatima da Luz & Oswaldo Samuel Costa Santos sind Vertreter des MST und berichten über die Geschichte und die Erfahrungen aus den letzten 30 Jahren. Sie zeigen zudem aktuelle Entwicklungen und alternative Modelle für die Wirtschaft in Brasilien auf. Auch Fragen rund um Perspektiven und Herausforderungen des MST sind in der Diskussion Thema.


Fr., 28.11.2014 | 20:00 Uhr

Ensemble Ruhr

Das Ensemble Ruhr. Foto: Jan Pauls

Kammermusik in Bars

Das Ensemble Ruhr (gegründet 2012) ist das einzige professionelle, selbstbestimmte Kammerorchester im Ruhrgbiet. Im Rahmen der Reihe „Ensemble Ruhr vor Ort“ tourt das Orchester durch Clubs, Bars und andere gemeinhin als klassikfern empfundene Orte. Für dieses Konzept ist das Ensemble jetzt von der Bundesregierung mit dem Preis „Kultur- und Kreativpilot Deutschland 2014“ ausgezeichnet worden.

Auf dem Programm steht neben „Musikalisches Opfer“ (Bach) das ausdrucksstarke, im Geiste der Spätromantik komponierte Streichsextett „Verklärte Nacht“ von Arnold Schönberg. Das Stück ist die Vertonung eines Gedichtes Richard Dehmels und handelt von der „sündigen Liebe einer Frau“. Da liege es nahe, einen lebendigen Poeten zur Unterstützung zu engagieren, dachte man sich und lud den Bochumer Nachswuchsautor Jason Bartsch ein, im Rahmen des Konzerts seine „Nachtgedanken“ zu äußern.


Sa., 29.11.2014 | 21:00 Uhr

Thank You It’s Magic

Old School ∙ Nu School ∙ Hip Hop ∙ Abstract Beatz ∙ Live Rap

Benjamin Doe „freestyled“ nicht, er „extemporiert“, „dekliniert“, „paraphrasiert“ und „glossiert“! Eine Silbe kratzt der anderen dann manchmal ein paar Augen aus. Und seit neuestem trägt Benjamin gar das Beats-Verdienst-Kreuz in Gold am Hemd. Sein Vinyl aber kocht er immer noch selbst.


MDMDFSS
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

11/14


Vier Stunden, vier DJs